Category

Technik

Category

Renderfarming-Was heißt das eigentlich?

Letzte Woche war ein sehr guter Freund von mir zu Besuch und erzählte mir, dass er eine ganz neue Arbeitsstelle im Bereich Public Relation bzw. im Marketing im Bereich Render 4 You angenommen hat. Da war ich schon etwas erstaunt und zugleich auch neugierig, was er denn in dem neuen Unternehmen so macht. Er hatte ein klassisches BWL Studium mit Schwerpunkt PR/Marketing in der Tasche. Der Bereich PR ist ja sehr weitreichend und es gibt unzählige Möglichkeiten, um in den Beruf einzusteigen. Er sagte mir, dass es sich um ein Unternehmen im IT-Bereich handelt und um Renderfarming geht. Render4you ist ein innovatives Unternehmen, welches zu den führenden IT-Unternehmen im Rendern gehört. Ich hatte von dem Begriff Renderfarming noch nie etwas gehört….))) Renderfarming bedeutet, dass ein Computercluster genutzt wird, um 3D-Computergrafiken und Computeranimationen zu erstellen.

Mein Freund ist bei Render4you für die gesamte Außenwerbung inclusive des Webaufritts sowie z.B. die Erstellung des Newsletters zuständig. Der Vorteil von Rendern ist, dass bei Ausfall eines Computers alle andere Computer weiterlaufen können und im täglichen Betrieb genutzt werden. Falls weitere Rechenkapazitäten gebraucht werden, kann immer noch aufgestockt werden. So ein simples Prinzip eigentlich! Die einzelnen Computer sind sehr günstig zu erwerben und man kann sie nach Abschluss des Projekts auch anderweitig nutzen. Es gibt heutzutage zahlreiche 3D-Grafikprogramme, die über eine Art Modul verfügen also über die Möglichkeit, eine Renderfarm aufzubauen.

Die technischen Daten und Eigenheiten in kreative Worthülsen zu fassen, Unternehmensbroschüren zu erstellen sowie erste Kontaktanfragen zu beantworten-das sind die Aufgaben im Bereich des Marketing und PR. Und man muss sagen, er hat sich dort schon recht gut eingearbeitet und einen ersten großen Kunden ebenso überzeugen können.