Category

Uncategorized

Category

Dieses Jahr haben wir einen tollen Urlaub in einem kleinen typischen Ferienhaus am Vejers Strand in Dänemark genau gesagt in Westjütland vejers.com/de/verbracht und endlich mal so richtig entspannen können. Der Vejers Strand ist eine wirkliche Oase für alle Urlaubs Hungrigen und gehört nicht umsonst zu den schönsten Zielen Dänemarks. Insbesondere Tierliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten, denn Hunde dürfen ohne Extrakosten mitgebracht werden. Der an der Nordsee gelegene Vejers Strand war für uns geradezu ideal, um einen richtig abwechslungsreichen Urlaub mit der ganzen Familie zu verbringen. Wir haben lange Spaziergänge am endlos langen Nordseestrand mit wunderbaren Sonnenuntergängen gemacht und stets die frische Brise genossen. Das war wirklich sehr erholsam für uns alle.

Durch die gute Meeresluft und den Wind am Strand konnten wir mal so richtig abschalten vom Alltag und die Seele baumeln lassen. Unser typisch skandinavisch gestaltetes Ferienhäuschen hat vor allem den Kindern gut gefallen. Hier fühlte man sich sofort wie zu Hause und das Haus hatte insgesamt eine sehr gute Ausstattung mit viel Platz und einer ruhigen Umgebung. Toll war auch, dass ringsherum viele Familien mit Kindern waren und sogleich Spielkameraden gefunden werden konnten. Besonders erlebnisreich war unser Ausflug zum Wattenmeer. Das Wattenmeer ist wirklich sehr sehenswert und man erfährt viele interessante Gegebenheiten über die Besonderheiten des Weltnaturerbes und seine Bewohner. Abschließend haben wir ein kleines idyllisches Fischerörtchen besucht und uns mit leckerem Fisch gestärkt. Unser Urlaubstraum eine ruhige Entspannungswoche mit den Kindern in Süddänemark an der Küste zu verbringen hatte sich verwirklicht. Wir kommen nächstes Jahr wieder in unser kleines gemütliches Ferienhaus nach Westjütland.

Was macht guten Unterricht aus? Habt ihr euch diese Frage nach eurer eigenen Schulzeit noch einmal gestellt? Denkt doch einmal an eure eigenen Schuljahre zurück. Was hat euch ganz besonders gefallen? Was ist euch in Erinnerung geblieben? Waren es nur die Menschen – eure Freunde und die Lehrkräfte – die ein bestimmtes Unterrichtsfach besonders gemacht haben? Oder spielte vielleicht auch die Einrichtung eine Rolle? Was würden die Kinder von heute wohl dazu sagen? Die Frage nach dem passenden Interior Design für ihr Klassenzimmer stellt sich auch das Unternehmen Flexibles Klassenzimmer. Denn wie sich herausstellt, können die richtigen Möbel durchaus einen Beitrag leisten, dass der Unterricht besonders abwechslungsreich und vielfältig ist und somit allen Beteiligten mehr Spaß und Freude bereitet. Denn sind wir mal ehrlich: Immer dann, wenn es Lehrern gelungen ist, einen manchmal auch spröden Unterrichtsinhalt vielseitig und flexibel herüber zu bringen, umso mehr haben wir am Ende gelernt. Und ist nicht genau das das Ziel, was wir alle verfolgen sollten?

Doch welche Rolle können Möbel in all dem spielen? Ganz einfach: Das Unternehmen Flexibles Klassenzimmer entwirft schon seit einigen Jahrzehnten Schulmöbel, die sich individuell und vielseitig einsetzen lassen. So können Tische innerhalb von ein paar Handgriffen verschoben und miteinander verbunden oder voneinander getrennt werden. Das bietet sich besonders in den Momenten an, in denen Gruppenarbeiten auf dem Programm stehen. Sollen die Schüler sich wieder in eine Richtung des Klassenzimmers orientieren und fokussieren, können die Tische ganz einfach wieder auseinander gezogen werden. Auch unterschiedliche Tafelsysteme helfen dabei, die zur Verfügung stehenden Wände des Klassenzimmers zu nutzen. Ihr möchtet mehr dazu erfahren? Dann schaut doch selbst einmal auf der Website von Flexibles Klassenzimmer vorbei.